Impressum

Links

über ...
download Track

Also, der Ruhrtal-Radweg, der größtenteils dem Leinpfad folgt, hat eine Länge von insgesamt 220 Km. Das sollte auch für die härtesten Läufer reichen, oder ;-)
Aber nein, konzentrieren wir uns auf den Teil im Bochumer Raum. Uneingeschränkt empfehlen für Läufer, Radler, Inliner und Walker kann ich den Teil vom Kemnader-See bis Hattingen und darüber hinaus bis Dahlhausen.
Vom Wehr aus geht es rechts der Ruhr über Stiepel bis zur Koster-Brücke. Alle müssen sich einen Weg teilen der teilweise recht schmal ist und nicht immer direkt am Fluss verläuft. In aller Regel kommen aber Alle gut mitainander aus.


Burg Blankenstein, erbaut im 13. Jahrhundert durch Graf Adolf I. von der Mark auf dem "blancken Steyn" >>>>>
An der Koster-Brücke können Sie sich entscheiden, rechtsseitig weiter oder über die Brücke rüber (der Straße folgen bis zur Ampel, dann links) und auf der linken Ruhrseite weiter - aber nicht die Inliner, die müssen rechtsseitig weiter. Ich empfehle den rechtsseitigen Weg aber auch allen Anderen - am Reiterhof vorbei (in Höhe der Radfahrer links abbiegen), unter der Brücke hindurch, und scharf rechts - der Straße folgen - nach ca. 100 m wieder links ...
... auf den Radweg. Dieses Stück Weg ist sehr angenehm zu laufen. Flach und schattig, vorbei an einen Stollenmundloch und einer alten Kate bis zu ... (übernächstes Bild)

es geht auch etwas anstengender: rechts am Berghang entlang. Gleich nachdem Sie auf den Radweg eingebogen sind führt rechts ein schmaler Pfad den Hang hoch ...
... folgen Sie diesem (ist aber teilweise steil) und halten sich immer parallel zum Tal. Sie kommen letztendlich zur Sternwarte, dort gibt es einen Waldweg zurück ins Tal. Sie kommen wieder auf den Radweg im Tal, dort rechts halten und Sie sehen das Bild unten vor sich. Hier bis zu ...
Sie können ab der Sternwarte auch die asphaltierte Straße nehmen, die ist für den Autoverkehr gesperrt. Es läuft sich da einfacher.Wenn Sie dann auf den Radweg stoßen links auf dem Radweg gut 100 Meter zurück, dann rechts. Sie haben jetzt den Leinpfad vor sich.
Der Boden ist hier sehr Kohlehalting, wie man im Wurzelwerk eines umgestürzten Baumes sieht -->
... einer kleinen Steigung, danach aufpassen. Der Weg geht jetzt links ab Richtung Flussufer. Sie haben jetzt den Leinpfad vor sich. Immer geradeaus - auf der anderen Flußseite liegt übrigens das Gelände des Industriemuseums Henrichshütte, einem Ankerpunkt der 'Route der Industriekultur'. Die nächste Brücke ist die der 'Bochumer Straße über die Ruhr. Da müssen Sie rüber, für Alle geht es hinter der Brücke auf der linken Flußseite weiter.
Wir sind übrigens jetzt in Hattingen.
Und was wird Ihnen in Hattingen nicht alles geboten. Sogar die Freiheits-Statue - Andere reisen deswegen bis nach New York.



Dem Weg folgen - hinter den Wohnwagen scharf rechts - bis Sie an die Bochumer Straße kommen. Nicht den Fußweg unter der Brücke durch benutzen. Sobald Sie über die Brücke sind links immer weiter links halten, sie kommen automatisch auf den Leinpfad.
Wollen Sie schon zurück? Läufer, Radler und Walker können auf der linken Flußseite an der Birschel-Mühle vorbei wieder die Ruhr aufwärts bis zur Koster-Brücke. Diesmal müssen Sie über die Brücke, der Weg auf dieser Flußseite geht hinter der Koster-Brücke nicht weiter. Auf der anderen Ruhrseite zurück zum Kemnader-See. Die Inliner müssen den selben Weg nehmen den sie gekommen sind. Diese Runde war jetzt so ca. 10 Km lang.

Birschel-Mühle >>>>>

Schön das Sie noch da sind. Laufen wir also noch ein Stück.

Weiter geht's linksseitig der Ruhr über den Leinpfad, direkt am Wasser entlang. Dem können Sie einfach folgen bis zur Dahlhauser Schwimmbrücke und weiter. Sie können den Weg nicht verfehlen, immer den Leinpfad entlang. Und anschließend den gleichen Weg zurück.
Oder etwas Abwechselung:
vor der Eisenbahnbrücke (siehe Bild, etwa in Höhe des vorderen Radfahrers) geht links ein kleiner Weg ab. Folgen Sie diesen bis zum Gatter, dann rechts bis zur Eisenbahnbrücke und über diese die Ruhr queren ...
... neben den Gleisen ist ein schmaler Fußweg. Diesem folgen bis zum nächsten Straßenbrücke über die Gleise - sind etwa 300 Meter - und rechts die Treppe rauf.
Oben auf der Straße (nur Anliegerverkehr) angekommen links halten und nach ca. 100 Meter rechts den Wirtschaftsweg rein - diese Richtung beibehalten. Sie sehen jetzt ein weites Gelände mit Feldern, Wegen und Bauernhöfen vor sich. Hier kommen Sie auch bis Dahlhausen und zur Dahlhauser-Schwimmbrücke.