Impressum

Datenschutz-
erklärung
Springorum Trasse

Der Springorum Radweg folgt der alten Werksbahn Trasse vom Nordbahnhof über Altenbochum, Wiemelhausen bis Dahlhausen. Bis jetzt fertig ist das Teilstück von der Goerdtstr/Am Lohberg (nähe Steinring) bis zum Waldring, nähe Schillerschule - der blaue Teil. Dieses Teilstück hat den Charme beleuchtet zu sein, also auch bei Dunkelheit laufbar. Von der Goerdtstr bis zum Waldring steigt die Strecke leicht, aber kontinuierlich an, so ca. 1% Steigung.
Der zweite Bauabschnitt, Waldring bis zur Franziskusstraße, ist vollständig fertig. Der Asphalt ist aufgebracht, die Böschung ist bepflanzt.
Die Freigabe des gelben Teilstücks bis zur "An der Holtbrügge" und bis zur Franziskustraße ist auch erfolgt. Vorläufig endet die Trasse an der Franziskusstraße.
Etwas problematisch wid das Stück zwischen Franziskustrasse und Hattinger Strasse, in der Karte mit einen schwarzen, gestrichelten Linie angedeutet. Hier hat sich in den letzten Jahren ein Feuchtbiotop zwischen den Gleisen gebildet was nicht einfch zugeschüttet werden darf. An einer Lösung wird gearbeitet.
Das letzte Teilstück vom Schlosspark bis Dahlhausen ist schon seit langem fertig, wird dieses Jahr saniert. Aber benutzbar ist es auf jeden Fall.

Parken
An der Goerdtstr./Am Lohberg gibt es keine Autoparkplätze, für nur sehr wenige Fahrzeuge reicht der Platz am Straßenrand. Gleiches gilt für das Ende an der Franziskusstrasse. Die besten Parkmöglichkeit hat man wohl noch am Glockengarten, an der Querenburger Str. am Sportplatz des Schulzentrums und an der Wasserstrasse, Kreuzung Königsallee. Vielleicht werden "An der Holtbrügge" noch Parkplätze eingerichtet, zur Zeit kann man dort kaum parken - jedenfalls nicht in der Nähe der Trasse.

Die Karten sind der freien Weltkarte OpenStreetMap entnommen: © OpenStreetMap contributors          Lizenz: Open Database License